Übersicht zu Migräne und Cluster-Kopfschmerz

Wie wirksam sind Neuromodulations-Verfahren?

Nicht-invasive Neuromodulations-Therapien können bei Patienten mit Migräne und Cluster-Kopfschmerz eine praktische und sichere Alternative zur medikamentösen Behandlung sein. Zur Wirksamkeit diverser Verfahren wurden jetzt die Ergebnisse klinischer Studien systematisch ü...

Neue Studie

Head-to-head: Erenumab vs. Topiramat

CGRP-Antikörper zeichnen sich gegenüber herkömmlichen Migräne-Prophylaktika durch einen schnellen Wirkeintritt und eine bessere Verträglichkeit aus. Zu dem vollhumavollhumanen monoklonalen Antikörper gegen den CGRP-Rezeptor Erenumab (Aimovig®, Novartis) ...

Hirnstamm-Strukturen

Volumenunterschiede bei Migräne

Der Hirnstamm spielt bei Entstehung und Unterhaltung der Migräne eine wichtige Rolle. Jetzt wurden die Zusammenhänge zwischen Volumenänderungen diverser Hirnstamm-Strukturen und den Merkmalen einer Migräne mit Aura (MwA) untersucht.

CGRP-Blockade bei Migräne

Gibt es kardiovaskuläre Effekte?

Das vasoaktive Neuropeptid Calcitonin gene-related peptide (CGRP) spielt in der Pathophysiologie der Migräne eine Schlüsselrolle. Die neuen Antikörpertherapien blockieren seine Wirkung. Einen Überblick über potenzielle kardiovaskuläre Effekte und die ...

Erster direkter CGRP-Antikörper in Deutschland

Galcanezumab bei EM und CM wirksam und gut verträglich

Galcanezumab bietet Migräne-Patienten eine neue Prophylaxe-Option. Entscheidend für die Zulassung waren die Ergebnisse dreier Studien, in denen der gut verträgliche, direkt gegen das CGRP gerichtete monoklonale Antikörper gegenüber Placebo die Anzahl der ...

Migräne mit und ohne Aura

Korreliert das Suizidrisiko mit Attackenhäufigkeit?

Eine Migräne mit Aura wird bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einer erhöhten Suizidalität in Verbindung gebracht. Jetzt wurde bei Patienten mit und ohne Aura untersucht, ob ein Zusammenhang zwischen Suizidgedanken/-versuchen und der Häufigkeit von Kopfschmerz-...

Forschung & Entwicklung

PACAP und PAC1-Rezeptor bei Migräne?

Neben dem Calcitonin-Gene-related Peptide (CGRP) könnte das Pituitary [Hypophysen] adenylate cyclase-activating Peptide (PACAP) in der Pathophysiologie der Migräne eine wichtige Rolle spielen: Die repetitive Elektro- stimulation der Dura mater führte im Tiermodell der Migr&...

Pharma Neu

Fremanezumab nun auch in der EU zugelassen

Nach der Zulassung durch die US-amerikanische FDA am 14. Sept. 2018 hat nun auch die Europäische Kommission am 1. April 2019 die Genehmigung für das Inverkehrbringen von Fremanezumab (AJOVY®, TEVA) erteilt. Der humanisierte monoklonale Antikörper bindet am Calcitonin ...

Therapie-Optionen

Prophylaxe der EM und CM mit Galcanezumab

Der gegen das Calcitonin Gene-Related Peptide (CGRP) gerichtete humanisierte monoklonale Antikörper Galcanezumab (Emgality®, Lilly) wird zur Migräne-Prophylaxe bei Erwachsenen mit ≥ 4 Migräne-Tagen pro Monat eingesetzt. Für die Zulassung entscheidend waren die ...

Migräne und andere primäre Kopfschmerzen

Wirken psychologische Interventionen?

Relevante Kopfschmerz-Erkrankungen sollten nach einem multimodalen Konzept behandelt werden. Ob sich aber psychologische Interventionen bei Patienten mit primären Kopfschmerzen überhaupt positiv auf Häufigkeit und Schwere der Beschwerden auswirken, wurde jetzt in einem ...

CGRP-Rezeptor-Antikörper

nur für Fachkreise Erenumab bei therapierefraktärer EM prophylaktisch wirksam

Inzwischen sind drei gegen das Calcitonin Gene-Related Peptide (CGRP) oder seinen Rezeptor gerichtete Antikörper zur prophylaktischen Behandlung bei episodischer und chronischer Migräne (EM, CM) zugelassen. Für den vollhumanen, per Autoinjektor s.c. verabreichten CGRP-...

Hirnstamm-Volumina bei Migräne mit Aura

Mittelhirn und Pons deutlich vergrößert, aber ...

Der Hirnstamm scheint in der Migräne-Pathophysiologie eine bedeutende Rolle zu spielen. Jetzt prüfte ein serbisches Team, inwieweit bei Patienten mit Aura in verschiedenen Hirnstamm-Regionen Volumen-Auffälligkeiten vorliegen, und ob diese mit klinischen Merkmalen der Aura ...

Systematische Recherche und Metaanalyse

Helfen aerobe Übungen gegen Migräne?

Bei Patienten mit häufiger Migräne ist oft eine präventive Behandlung indiziert, doch die Adhärenz mit den herkömmlichen Prophylaktika aus den Klassen der Antiepileptika, Antihypertensiva, Antidepressiva etc. ist sehr schlecht. Viele Patienten wünschen sich ...

Kindliche Migräne

CGRP im Plasma als Biomarker nutzbar?

Calcitonin gene-related peptide (CGRP) spielt in der Migräne-Pathophysiologie eine Schlüsselrolle. Verschiedene Studien zeigen, dass die CGRP-Plasmakonzentrationen bei chronischer Migräne erhöht sind. Nun prüften taiwanesische Neurologen, ob sich die CGRP-Spiegel ...

 

x