CGRP-Antikörper zur Prophylaxe der episodischen Migräne

Update zu Wirksamkeit und Sicherheit

In methodisch hochwertigen randomisierten kontrollierten Studien (RCT) waren die monoklonalen Antikörper gegen das Calcitonin-Gene-Related Peptide (CGRP) oder seinen Rezeptor erfolgreich. Die publizierten Daten zu Erenumab, Eptinezumab, Fremanezumab und Galcanezumab zur vorbeugenden ...

Langzeitverlauf über zehn Jahre

Erfolgen NMOSD-Schübe in Clustern?

Die Chronologie und sequentielle Muster klinischer Schübe wurden in einer Gruppe von Aquaporin-4-Antikörper(AQP4)-positiven Patienten in Japan analysiert. Danach scheinen Schübe in zeitlichen Clustern oder aber eher als singuläre Ereignisse aufzutreten. Die ...

Therapie

Fertipen für AJOVY®

Seit Mai 2019 gibt es mit dem CGRP-Antikörper Fremanezumab (AJOVY®, Teva) erstmals eine Behandlungsoption für die Migräneprophylaxe, bei der flexibel zwischen einer monatlichen Injektion (225 mg) und einer 90-Tage-Therapie (3 x 225 mg, Quartalsdosis) gewählt werden ...

Metaanalyse zu verschiedenen Schmerzstudien

Cannabinoide wirksamer als Placebo?

Etliche Erfahrungen deuten darauf hin, dass Cannabinoide bei Schmerzpatienten ein therapeutisches Potenzial haben. Angesichts einer heterogenen bzw. inkonsistenten Ergebnislage in Studien mit sehr unterschiedlichen Schmerzformen führte nun ein US-Team eine Metaanalyse und -...

Dekompression bei Trigeminusneuralgie

Wie wirksam ist die MVD mit und ohne PSR?

Für Patienten mit einer idiopathischen Trigeminusneuralgie (iTN) sind die mikrovaskuläre Dekompression (MVD) und die MVD in Kombination mit einer partiellen sensorischer Rhizotomie (PSR) wirksame chirurgische Behandlungen. Nun wurden die beiden Ansätze bei fast 100 Patienten...

Supplementierung bei Patienten mit episodischer Migräne

Vitamin D senkt die interiktalen CGRP-Spiegel

Neuen Erkenntnissen zufolge hat Vitamin D weitreichende Auswirkungen auf das Immunsystem und die körperliche Gesundheit. Jetzt wurde die Supplementierung randomisiert, Placebo-kontrolliert und doppelblind bei iranischen Patienten mit episodischer Migräne geprüft. Neben einer...

Empfehlung der American Headache Society

Neuroimaging bei Migräne

Die Bildgebung bei vermuteter Migräne dient vor allem der Ausschlussdiagnostik bzw. der Erkennung sekundär bedingter Kopfschmerzen. Die American Headache Society (AHS) hat jetzt evidenzbasierte Empfehlungen formuliert, wann bei Patienten mit Migräne ein Neuroimaging durchgef...

Nicht-pharmakologische Interventionen bei häufiger EM und CM

Wie die Wirksamkeit bestimmen?

Nach den Richtlinien für pharmakologische Studien wird die Reduktion der Kopfschmerz- Häufigkeit um 50 % als klinisch relevanter Endpunkt eingesetzt. Im Rahmen eines Delphi-Prozesses wurde nun diskutiert, ob dies auch für nicht-pharmakologische Maßnahmen bei hä...

Therapie chronischer Schmerzen

Häufiger oder seltener Opioide für psychisch Kranke

Die Daueranwendung von Opioid-Analgetika birgt ein hohes Suchtpotenzial. Ob psychisch schwer erkrankten Patienten aufgrund nicht-krebsbedingter Schmerzen eher häufiger oder eher seltener Opioide verschrieben werden, wurde in einer US-Studie untersucht. Ergebnis: Je nach ...

Hochfrequente Rückenmarkstimulation mit 10 kHz

Nicht nur die Schmerzen nehmen ab

Die hochfrequente Rückenmarkstimulation (HF-SCS) hat sich in einer randomisierten, kontrollierten Studie in der Behandlung chronischer Rücken- und/oder Beinschmerzen als wirksam erwiesen. Doch wie schaut es damit jenseits hochselektierter Patientengruppen im Behandlungsalltag aus...

CGRP-Antikörper Fremanezumab

Hilft auch bei refraktärer Migräne

Mit dem hochspezifischen humanisierten, monoklonalen CGRP-Antikörper Fremanezumab haben sich die Möglichkeiten der medikamentösen Migräneprophylaxe bei erwachsenen Patienten mit mindestens vier Migränetagen pro Monat erheblich verbessert. Jetzt zeigt die ...

Migraine in America symptoms and treatment (MAST)

Was ist das „Most bothersome“ Symptom?

Übelkeit, Phonophobie und Photophobie sind die bekanntesten Begleitsymptome einer Migräneattacke. Wie häufig sie im Alltag sind und wie stark sie die Patienten belasten, wurden in der Studie Migraine in America Symptoms and Treatment (MAST) untersucht. Was sind die „...

Deutscher Schmerzkongress, 9. bis 12. Okt. 2019 in Mannheim

Neue Migräne-Mittel am Horizont – Teil II

Auf einem Symposium des DGSS im Rahmen des Deutschen Schmerzkongresses am 11. Oktober 2019 in Mannheim berichteten deutsche Experten über die aktuellen und möglicherweise zukünftigen Ansätze zur Akuttherapie und Prophylaxe der Migräne. Nach dem Bericht über ...

Herkömmliche Migräne-Prophylaktika

Onabotulinumtoxin A vs. Topiramat in offener Head-to-head-Studie

Die prophylaktische Therapie der chronischen Migräne hat durch die CGRP-Antikörper einen gewaltigen Schub erhalten, doch auch die herkömmlichen Prophylaktika werden noch bei vielen Patienten eingesetzt. In der prospektiven randomisierten Openlabel- Studie FORWARD wurden in ...

 

x