nur noch wenige Wochen bis zum BBS

Therapie

Schnelle Reduktion der Depression mit Esketamin

Esketamin Nasenspray (Spravato®, Janssen) kann depressive Symptome innerhalb von 24 Stunden signifikant reduzieren. Dies zeigen die randomisierten, placebokontrollierten und doppelblinden Phase-III-Stu- dien ASPIRE I und II. In beiden Studien waren den Patienten über einen ...

Große britische Kohortenstudie zur Antidepressiva-Behandlung

nur für Fachkreise Gehäuft Selbstverletzungen unter Mirtazapin?

In einigen Studien wurde von einem erhöhten Risiko für Selbstverletzungen und Suizidversuche bei depressiven Patienten unter einer Mirtazapin-Behandlung berichtet. In einer englischen Kohortenstudie wurden diese Vorfälle nun mit denen unter anderen gebräuchlichen ...

Depressive Kinder und Jugendliche

Pharmako- und Psychotherapie kombinieren?

Obwohl die klinische Wirksamkeit und Sicherheit einer Kombination aus Pharmakotherapie und Psychotherapie bei depressiven Kindern und Jugendlichen mehrfach untersucht wurden, ist die Erkenntnislage bis heute uneindeutig. Zu dieser Fragestellung wurde jetzt eine Metaanalyse randomisierter ...

Jugendliche mit Major Depression

nur für Fachkreise Vortioxetin-Wirkung ohne Signifikanz

Vortioxetin wurde hierzulande aus Erstattungsgründen vom Markt genommen. Jetzt wurde das multimodale Antidepressivum in einer placebokontrollierten Doppelblindstudie bei Jugendlichen mit Major Depression (MDD) eingesetzt.

Praktische Erfahrungen aus Frankreich

nur für Fachkreise Esketamin bei TRD-Patienten

Esketamin ist ein Vertreter der neuen Generation schnell wirkender Antidepressiva (Rapid-Acting Anti-Depressants, RAAD) und zur Kurzzeit-Akutbehandlung psychiatrischer Notfälle zugelassen. Wie sich das Nasenspray im Praxisalltag schlägt, wurde jetzt anhand der Daten einer franz&...

Meta-Regressionsanalyse globaler Daten zur Pandemie

Wie stark nahmen Depressionen und Angststörungen zu?

Die COVID-19-Pandemie mit ihren Einschränkungen hat zu einer Zunahme an psychischen Erkrankungen geführt. Jetzt wurde der weltweite Anstieg an Depressionen und Angststörungen im Jahre 2020 anhand verfügbarer Studiendaten in einer Meta-Regressionsanalyse quantifiziert. ...

Rückfallprävention bei Major Depression

Antidepressiva plus EKT wirksamer?

Die Elektrokrampftherapie (EKT) wird seit längerem erfolgreich zur Behandlung therapierefraktärer depressiver Störungen eingesetzt. Allerdings erleiden bis zu 50 % dieser Patienten innerhalb eines Jahres einen Rückfall. Spanische Forscher untersuchten nun in einer ...

Therapie

Johanniskrautextrakt als First-line-Therapie

Einer im Lancet publizierten Studie zufolge hat die COVID-19-Pandemie weltweit zu einer Zunahme an Depressionen um fast 30 % geführt. Dabei waren Jüngere, die unter Schließungen von Schulen und Universitäten zu leiden hatten, deutlich häufiger betroffen als Ä...

Genomweite-Interaktionsstudie zur Kognition bei Major Depression

nur für Fachkreise Relevante Gene und SNP identifiziert

Eine Major Depression (MDD) ist oft mit erheblichen kognitiven Beeinträchtigungen verbunden. In einer Metaanalyse genomweiter Interaktionsstudien wurden jetzt einige Genvarianten identifiziert, die für die Zusammenhänge relevant sein könnten.

Antidepressiva-Therapie bei jungen Erwachsenen

Dies begünstigt Therapieswitch und -abbruch

Um Rückfällen vorzubeugen, sollte die medikamentöse Behandlung einer Major Depression über mindestens sechs Monate fortgeführt werden. In Finnland wurde jetzt bei jungen Erwachsenen untersucht, welche Faktoren dafür verantwortlich sind, dass die Therapie mit ...

Therapie

Hochdosierter Johanniskrautextrakt gewichtsneutral

Für vielen junge Frauen und andere gewichtsbewusste Patienten kann die Therapie mit einem Antidepressivum, das das Körpergewicht erhöht, ein massives Pro-blem darstellen und die Therapieadhärenz beeinträchtigen. Die appetitanregende Wirkung der Substanzen ...

Therapierefraktäre Major Depression

Mehr Allergien/Autoimmunerkrankungen

Bei einer Major Depression (MDD) wurden vermehrt Marker entzündlicher Reaktionen festgestellt. Retrospektiv erhobene Daten aus Israel bestätigen das. Sie zeigen zudem, dass bei Patienten mit therapieresistenter Depression (TRD) vermehrt Allergien und Autoimmunerkrankungen ...

Therapie der mittelschweren bis Major Depression

nur für Fachkreise Psilocybin so wirksam wie Escitalopram?

Die ab 1950 begonnene experimentelle Behandlung psychiatrischer Krankheiten mit Psychedelika erleben derzeit eine Renaissence. Jetzt wurde die antidepressive Wirksamkeit dieses Serotonin-agonistischen Halluzinogens mit der des etablierten SSRI Escitalopram in einer doppelblinden, ...
hhh

 

x