Escitalopram bei Post-Stroke-Depression

nur für Fachkreise Hängt die SSRI-Wirksamkeit von der Schlaganfall-Lokalisation ab?

Die Mechanismen der Entstehung einer Post-Stroke-Depression (PSD) sind bisher nicht vollkommen verstanden. Da die Wirksamkeit von SSRI-Antidepressiva bei PSD-Patienten sehr unterschiedlich ist, führten koreanische Forscher nun eine Post-hoc-Analyse der EMOTION-Studie durch, um zu kl&...

93. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN), 4. - 7. 11. 2020

Online jede Menge geboten

Der diesjährige virtuell abgehaltene 93. DGN-Kongress hatte mehr als 6.500 Besucher. Nach gewissen technischen Schwierigkeiten mit dem Log-in, die von mehreren Kollegen berichtet wurde, stellte sich der Online-Kongress sehr professionell dar. Das gewohnt breite Themenspektrum umfasste...

Integrative Medizin und Kräuterheilkunde

Evidenzbasierte Praxisrichtlinie zum Schlaganfall

Die in die Schulmedizin integrierte traditionelle chinesische Medizin kann zur Vorbeugung und Behandlung von Schlaganfällen eingesetzt werden. Nun hat ein chinesisches multidisziplinäres Arbeitsteam eine klinische Praxisrichtlinie veröffentlicht, in der, gemäß der...

14th European Headache Federation Congress, 29. Juni bis 2. Juli 2020

Neues zum Kopfschmerz

Auf dem virtuell gehaltenen 14. Kongress der European Headache Federation (EHF) Ende Juni bis Anfang Juli 2020 gab es Vorträge zum gesamten Spektrum der Kopfschmerz-Erkrankungen. So zur Diagnostik, Therapie und Pathophysiologie sowie zu bewährten und neuen Therapieansätzen. ...

72. Annual Meeting der American Academy of Neurology (AAN)

Trotz Absage: Eine Fülle neuer Erkenntnisse

Bekanntlich sollte das 72. Jahrestreffen der AAN Ende April in Toronto stattfinden. Die COVID-19-bedingte Absage des physischen Treffens hat den wertvollen kollegialen Austausch unterbunden, wichtige Inhalte sind (in knapper Form) aber online verfügbar. Aus der Fülle neuer ...

Gute Nachrichten für Vegetarier und Fischesser

Schlaganfall? Ischämische Herzerkrankungen? Go veggie!

Anlässlich des Welt-Schlaganfall-Tags am 29. Oktober 2019 teilte die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) mit: Fischesser und Vegetarier erleiden weniger Schlaganfälle. Auch wenn die Genese multifaktoriell ist, so ist die Ernährung doch ein wichtiger Prä...

Global Burden of Disease Study

Die Hälfte aller Schlaganfälle ist vermeidbar

Der Schlaganfall ist nach ischämischen Herzkrankheiten weltweit die zweithäufigste Todesursache – und wird es voraussichtlich bis 2030 bleiben. Anhand der Daten der Global Burden of Diseases, Injuries and Risk Factors Study (GBD) 2017 wurden die Entwicklungen bei den ...

92. DGN-Kongress, 25. bis 21. Nov. 2019 in Stuttgart

Personalisierte Medizin im Mittelpunkt

Der 92. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) in Stuttgart, der unter dem Motto „Personalisierte Neurologie“ stand, wurde von mehr als 6.500 Neurologen besucht. Neben seltenen Erkrankungen wie der Huntington-Krankheit waren Kernthemen u .a. Schlaganfall,...

Maligner Media-Infarkt

Intrakranielles CSF-Volumen als Prädiktor?

Ein raumfordernder „maligner“ Infarkt der mittleren Hirnarterie (MCA) hat eine schlechte Prognose. Nun wurde untersucht, ob die Rate des intrakraniellen CSF-Volumens zum intrakraniellen Hirnvolumen (ICV) die Prädiktion eines malignen MCA-Infarkts unterstützt.

Steno

Mehr Schlaganfälle bei Vegetariern

Eine Auswertung der 18-jährigen Studie „European Prospective Investigation into Cancer and Nutrition“ hat ein unerwartetes Ergebnis: Während Vegetarier zu 22 % seltener an einer KHK erkrankten (und weniger Myokardinfarkte erlitten) als Fleischesser, wiesen sie ein um ...

Im Fokus

Zu viel Arbeit erhöht das Schlaganfallrisiko, ...

... wie die französische populationsbasierte CONSTANCES-Studie mit 143.592 Teilnehmern im Alter von 18 bis 69 Jahren zeigt. Ausgewertet wurden Angaben zu Geschlecht, Raucherstatus, geleisteten Arbeitsstunden, kardiovaskulären Risikofaktoren und stattgehabten Schlaganfällen. ...

Im Fokus

Zu viel Arbeit erhöht das Schlaganfallrisiko....

... wie die französische populationsbasierte CONSTANCES-Studie mit 143.592 Teilnehmern im Alter von 18 bis 69 Jahren zeigt. Ausgewertet wurden Angaben zu Geschlecht, Raucherstatus, geleisteten Arbeitsstunden, kardiovaskulären Risikofaktoren und stattgehabten Schlaganfällen. ...

BTX-A bei Schlaganfall-Patienten

Wird die Extremitäten-Spastik verringert?

Die Wirksamkeit und Sicherheit von Botulinumtoxin Typ A (BTX-A) bei Erwachsenen mit Extremitätenspastik nach Schlaganfall wurde in zahlreichen klinischen Studien geprüft, doch die Ergebnisse weisen eine gewisse Heterogenität auf. Daher wurde jetzt dazu eine Metaanalyse aller...
x