Neue Studiendaten

Neuro-Depesche 10/2016

Praxisdaten zu DMF

Neue, auf dem 89. DGN-Kongress in Mannheim vorgestellte Daten aus dem Praxisalltag über bis zu sieben Jahre stützen die hohe und anhaltende Wirksamkeit des oralen Dimethylfumarat (DMF, Tecfidera®; Biogen) bei schubförmig remittierender MS. Bei neu diagnostizierten Patienten blieben die annualisierte Schubrate (ARR) und der Anteil an Patienten mit einer nach 24 Wochen bestätigten Behinderungsprogression unter dem oralen Immunmodulator anhaltend niedrig. Bei Patienten, die nach zwei Jahren von Placebo auf DMF wechselten, reduzierte sich die kumulative ARR in den Jahren 3 bis 7 signifikant um 61%. Auch vorbehandelte Patienten profitierten deutlich; insgesamt blieben mehr als 50% aller Teilnehmer schubfrei und ohne EDSS-Progress.

Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x