PNP bei Wildtyp-ATTR | Neuro-Depesche 10/2020

PNP bei Wildtyp-TTR-Amyloidose

Wie häufig liegen bei Patienten mit Wildtyp-TTR-Amyloidose (ATTRwt) Symptome einer peripheren Polyneuropathie (PNP) vor? Die Prävalenz ist offenbar höher als bisher angenommen.
Unter den 151 ATTRwt-Patienten einer Amyloid-Herzklinik wiesen 30,5 % Neuropathie-Symptome auf. Alternative Ursachen wie Diabetes mellitus und Vitamin-B12-Mangel wurden ausgeschlossen. Patienten mit und ohne PNP-Symptome unterschiedenen sich u. a. hinsichtlich BMI, Alter, Geschlecht und Wirbelsäulen- Operationen nicht voneinander (je p > 0,05).
In einer zweiten Gruppe von 12 Patienten mit ATTRwt und PNPSymptomen einer neurologischen Station bestätigten die elektrodiagnostischen Tests bzw. Hautbiopsien die Nervenschädigung. Interessanterweise zeigten zwei dieser Patienten (noch) keine Herzsymptome.
Bei ATTRwt-Patienten können gehäuft neuropathische Symptome auftreten, die durchaus den Herzsymptomen vorausgehen können. Die Zusammenhänge bedürfen weiterer Klärung. HL
ICD-Codes: E85.1

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?