Leitlinie zu MS, NMOSD, MOG-IgG-assoziierte Erkrankungen

Neuro-Depesche 11-12/2020

Neue Entitäten und Kategorien?

Die Erarbeitung der S2k-Leitlinie „Diagnose und Therapie der Multiplen Sklerose, Neuromyelitis Optica Spektrum und MOG-IgG-assoziierten Erkrankungen“ der DGN hat mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht.
Jetzt waren die Adressaten aufgerufen, bis 23. Sept. die 192-seitige Konsultationsfassung zu kommentieren. An dieser Stelle sollten die (wahrscheinlichen) Neuerungen skizziert werden, doch leider darf aus der Fassung (Stand 18. Aug. 2020) nicht zitiert werden.
Quelle: Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) e. V. (Herausgeber): „S2k-Leitlinie Diagnose und Therapie der Multiplen Sklerose, Neuromyelitis Optica Spektrum und MOG-IgG-assoziierte Erkrankungen (AWMF-Register-Nr. 030-050) Konsultationsfassung, Stand: 18. Aug. 2020. https://dgn.org/wp-content/uploads/2020/09/200902_MS-LL_Hauptteil_Konsultationsfassung_KKNMS_202008_final.pdf 
ICD-Codes: G35
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x