Analgesie nach Operation

Neuro-Depesche 4/2004

Frauen brauchen mehr Opiate!

Frauen haben eine niedrigere Schmerzschwelle und eine geringere Schmerztoleranz als Männer. Offenbar müssen auch postoperativ mehr Opiate eingesetzt werden, um eine ausreichende Analgesie zu erzielen.

Ein Anästhesisten-Team untersuchte prospektiv die Schmerzwahrnehmung, den Opiatverbrauch und die analgetische Effizienz nach chirurgischen Eingriffen in einer Kohorte von 423 Frauen und 277 Männern. Auf einer numerischen Visuell-Analog-Skala hatten alle eine Schmerzintensität von >= 5 (0-10-Skala) angegeben und waren im 10-Minuten-Intervall mit 2,5 mg Morphin i. v. behandelt worden, bis ein Schmerzwert von <= 4 erreicht war. Alle zehn Minuten bewerteten die Patienten die Schmerzlinderung auf einer 5-Punkte-Skala. Frauen empfanden im Vergleich zu Männern deutlich stärkere Schmerzen und konsumierten mehr Morphin: Der numerische Unterschied in der Schmerzintensität betrug 0,4. Im Durchschnitt wurden bei den Frauen 0,03 mg/kg KG Morphin zusätzlich appliziert. Es dauerte auch 4 Minuten länger, bis der Analgesie-Effekt das Maximum erreichte.

Quelle: Cepeda, MS: Women experience more pain and require more morphine than men to achieve a similar degree of analgesia, Zeitschrift: ANESTHESIA AND ANALGESIA, Ausgabe 97 (2003), Seiten: 1464-1468
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x