Varia

Neuro-Depesche 3/2021

Erster SMA-Patient in RESPOND behandelt

Im Rahmen der weltweiten klinischen Studie RESPOND wurde nun der erste Patient mit 5q-assoziierter spinaler Muskelatrophie (5q-SMA) behandelt. In der auf zwei Jahre angelegten, offenen Phase-IVStudie werden die klinische Wirksamkeit und Sicherheit des Antisense-Oligonukleotids Nusinersen (Spinraza®, Biogen) bei Kleinkindern mit 5q-SMA untersucht, bei denen nach der Gentherapie mit Onasemnogen-Abeparvovec weiterhin ein klinischer Behandlungsbedarf besteht. Primärer Endpunkt ist der Gesamt-Score der Hammersmith Infant Neurological Examination (HINE). Sekundäre Endpunkte sind neben der Sicherheit u. a. Veränderung zusätzlicher Motorik-Scores und der Schluckfähigkeit. RESPOND wird an voraussichtlich 20 Prüfzentren weltweit durchgeführt, geplant ist die Aufnahme von bis zu 60 Kindern mit 5q-SMA.
ICD-Codes: G12.9
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x