Lebensqualität von Demenzkranken

Praxis-Depesche 12/2019

Demenz macht einsam

Aktuell gibt es kaum Daten zur Psychometrie und Lebensqualität von Patienten mit Demenz in Pflegeheimen. Eine neue Studie hat die Validität und Reliabilität des GQOL-D (Geriatric Quality of Life – Dementia) Fragebogen getestet.
Es wurden 216 Patienten mit Demenz (Mini Mental Test Score von ≥ 10) oder leichten kognitiven Einschränkungen in Pflegeheimen in Korea in die Studie eingeschlossen. Der GQOL-D-Fragebogen wurde zur Einschätzung der Lebensqualität (QOL = Quality of Life) der Patienten verwendet und beinhaltet 15 Items zur psychologischen und physiologischen Gesundheit. Sowohl Validität als auch Reliabilität des Fragebogens konnten in der Studie bestätigt werden. Der untersuchte Fragebogen ist den Ergebnissen nach offenbar ein geeignetes Tool für die Beurteilung der Lebensqualität von Patienten mit Demenz in Pflegeheimen. Vor allem Langeweile und Einsamkeit, bedingt durch fehlende soziale Kontakte, schränken die QOL von Demenzkranken in Pflegeheimen anscheinend recht stark ein. Der Bedarf für Interventionsprogramme zur Verbesserung der QOL ist somit deutlich sichtbar. SB
Quelle: Park EY et al.: Psychometric properties of the geriatric quality of life-dementia in older adults with dementia or mild cognitive impairment living in nursing homes. BMC Geriatr. 2019; 19(1):281. doi: 10.1186/s12877-019-1307-8
ICD-Codes: F03
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x