Orale Schlaganfallprophylaxe mit NOAK | Neuro-Depesche 3/2015

Aktuelles zur Antikoagulation mit dem neuen Faktor-Xa-Hemmer Edoxaban

Die neuen oralen Antikoagulanzien aus der Klasse der Vitamin-K-Antagonisten (NOAK) haben zu einem Umschwung in der Prophylaxe des Schlaganfalls geführt. Aktuelle Aspekte wurden jetzt auf einem von Daiichi-Sankyo unterstützten Satellitensymposium beim ANIM 2015 in Berlin diskutiert. Ein Schwerpunkt lag auf dem neuen, in Europa noch nicht zugelassenen Faktor-Xa-Hemmer Edoxaban.

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?