DMF im MS-Behandlungsalltag | Neuro-Depesche 7/2018

Mit dem oralen Dimethylfumarat (DMF) wurden weltweit schon mehr als 310 000 Patienten behandelt. Auf der 70. Jahrestagung der AAN in Los Angeles vorgestellte Daten belegen die klinische Wirksamkeit von DMF in der ‚Real world‘. Dies zeigen u. a. zwei von Biogen unterstützte Poster zum retrospektiven Vergleich mit anderen aktuellen MS-Medikamenten anhand des deutschen MS-Registers der NeuroTransData (NTD).

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden