Safinamid als Add-on | Neuro-Depesche 9/2018

Im mittleren bis späten Stadium des Morbus Parkinson beeinträchtigen neben motorischen Komplikationen zunehmend nicht-motorische Beschwerden (NMS) wie Schmerzen und Depression die Lebensqualität. Dass Safinamid mit seinem einzigartigen dualen Wirkansatz diese NMS deutlich verbessern kann, berichteten Parkinson-Experten auf einem von Zambon unterstützten Symposium beim 4. EAN Kongress in Lissabon.

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden