MS und NMOSD | Neuro-Depesche 5-6/2020

Therapie während der COVID-19-Pandemie

Auf die COVID-19-Pandemie haben nationale Berufsverbände (z. B. in Italien und Großbritannien) und mehrere Patientenorganisationen (u. a. die National MS Society und die MS International Federation) mit Empfehlungen zum Vorgehen bei MS- und NMOSD-Patienten reagiert. Sie wurden jetzt in Neurology publiziert.
Schübe können bei NMOSD-Patienten bekanntlich verheerende Auswirkungen haben, so dass den Betroffenen generell zu einer schubprophylaktischen Therapie geraten wird. Die Autoren gehen davon aus, dass die meisten MS- und NMOSD-Patienten – zusätzlich abhängig von Alter, körperlicher Behinderung, Komorbiditäten etc. – bei einer COVID-19-Infektion nur milde Symptome entwickeln. Einige Immuntherapien können allerdings das Risiko für schwere Infektionen erhöhen. Hier die für NMOSD-Patienten relevanten Aussagen:
Bei einer Einleitung einer Behandung mit einem Anti-CD20- Antikörper wie Rituximab muss eine individuelle Risiko-Nutzen- Bewertung erfolgen und ggf. auf eine alternative Medikation ausgewichen werden. U. a. können mittelhoch dosierte Kortikosteroide (z. B. Prednisolon 20 mg) die Schübe kurz- bis mittelfristig verhindern.
Bei bereits mit Anti-CD20-Antikörpern behandelten NMOSDPatienten sollte eine Verlängerung des Dosisintervalls abhängig von der regelmäßig zu bestimmenden CD19-Lymphozyten-Zahl erwogen werden. Einige der an den Empfehlungen beteiligten Neurologen sprachen sich bei Unterschreitung gewisser Grenzwerte sogar für ein Absetzen aus. JL
Quelle: Brownlee W et al.: Treating multiple sclerosis and neuromyelitis optica spectrum disorder during the COVID-19 pandemic. Neurology 2020 [Epub 2. April; doi: 10.1212/WNL.0000000000009507]
ICD-Codes: G35

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?