Med-Info

Neuro-Depesche 1-2/2020

THC : CBD bei neuropathischem Schmerz

Das ein definiertes Verhältnis von Delta-9-Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD) enthaltende Fertigarzneimittel Nabiximols ist zur Add-on-Therapie der MS-bedingten Spastik zugelassen. Das Oralmukosalspray ist auch bei neuropathischen Schmerzen wirksam. Als Zusatztherapie führte THC : CBD den Real-World- Daten des DGS Praxis- Registers Schmerz (n = 800) zufolge zu einer Reduktion der Schmerzintensität um ≥ 30, ≥ 50 oder ≥ 70 % bei 82,3 %, 67,5 % bzw. 43,3 % der Patienten. Insgesamt 68,3 % berichteten nach 12 Wochen eine relevante Schmerzabnahme, unter Neuropathie-Schmerz- Patienten 76 %.
ICD-Codes: G62.9
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x