Faktor für vaskuläre Gefährdung? | Neuro-Depesche 6/2016

Niedriger Apelin-Spiegel korreliert mit PLM

RLS-Patienten haben ein erhöhtes Risiko für vaskuläre Erkrankungen. Daran könnte ein Mangel an protektiv wirkendem Apelin beteiligt sein. Sind die Plasmakonzentrationen dieses Adipokins mit der RLS-Schwere und den periodischen Beinbewegungen (Periodic leg movements, PLM) von RLS-Patienten assoziiert?

Bei 14 Patienten mit mittelschwerer bis schwerer RLS-Symptomatik und 14 nach Alter und BMI gematchten Gesunden wurden RLS-Schwere (International RLS Rating Scale, IRLSS) und PLM-Häufigkeit (PLM-Index, PLMI) in der Polysomnographie (PSG) erfasst sowie die Apelin- Spiegel im Plasma bestimmt. Gesucht wurde nach Korrelationen zwischen den Befunden.
Unabhängig von IRLSS-Score und PSG-Befunden waren die durchschnittliche Apelin-Plasmaspiegel bei den Patienten signifikant höher als bei den Kontrollen (median 12,4 vs. 18,2 ng/l; p = 0,004). Nach Aufteilung der Patienten in zwei PLMI-Subgruppen, fand sich bei den schwerer Betroffenen (> 15 Ereignisse/h) eine reduzierte durchschnittliche Apelin-Konzentration – tendenziell gegenüber den Patienten mit weniger PLM (< 15/h) mit 13,0 vs. 16,6 ng/l (p = 0,43) und mit signifikantem Unterschied gegenüber der Kontrollgruppe (durchschnittlich 13,0 vs. 22,1 ng/l; p = 0,003). Allerdings bestanden zwischen Apelin-Spiegel, RLS-Schwere und PLMI in den beiden Patientensubgruppen keine signifikanten Korrelationen. Auch insgesamt zeigten die Apelin-Konzentrationen unerwarteterweise keinen signifikanten Zusammenhang mit der RLS-Schwere. JL

Kommentar

Das Peptidhormon Apelin wird vom Fettgewebe produziert und sezerniert und wirkt antioxidativ und anti-inflammatorisch. Es hat zahlreiche Effekte, die offenbar für das Herz- und Nervengewebe protektiv sind. Erstmals wurde eine signifikante Erhöhung von Apelin-Spiegeln bei den RLS-Patienten mit PLM festgestellt. Dies spricht für eine – im Detail noch ungeklärte – Beteiligung des Adipokins an der RLS-Pathophysiologie.


Quelle:

Korkmaz S et al.: Plasma apelin level in patients with restless legs syndrome and its association with periodic leg movements. Sleep Breath 2016 [Epub 19. Mai: doi: 10.1007/s11325-016-1355-7]

ICD-Codes: G25.81

Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.