CAVE: Paradoxe Exazerbation unter Levetiracetam | Neuro-Depesche 6/2015

Myoklonisch-astatische Anfälle wurden bei Kindern verstärkt

Das breit eingesetzte Levetiracetam (LEV) als Zusatztherapie ist gegen myoklonische Anfälle wirksam. Libanesische Neurologen berichten nun aus einer groß angelegten Studie anhand zweier Fälle von Patienten mit myoklonisch-astatischer Epilepsie (MAE), dass LEV die Anfälle dosisabhängig verstärkte.

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?