Neuro-Depeschen-Autor erneut ausgezeichnet | Neuro-Depesche 9/2005

"Medienpreis Bipolar 2004" für Dr. med E.J. Wormer

In der Kategorie medizinische Fachpresse ging der "Medienpreis Bipolar 2004" an den freien Medizinjournalisten und mehrfachen Buchautor Dr. med. Eberhard Wormer, München. Damit gewürdigt wurde der vor kurzem in der Zeitschrift NaturaMed erschienene Artikel "Bipolare Erkrankung: Im Sog der Emotionen". Er beschäftigt sich mit u. a. mit der Diagnostik, dem überaus großen Verlust an Lebensqualität und Lebensperspektiven der Betroffenen und den aktuellen Behandlungsoptionen.

In Deutschland leiden mindestens zwei Millionen Menschen an einer bipolaren Erkrankung. Die damit zu den häufigsten psychiatrischen Störungen zählende Erkrankung ist aber nicht nur den Betroffenen und ihren Angehörigen, sondern auch vielen Ärzten, zumal den Nicht-Psychiatern, in ihren vielfältigen Erscheinungsformen kaum vertraut. Bipolare Erkrankungen verursachen häufig familiäre und berufliche Probleme sowie finanzielle Nöte. Die Betroffenen sind mit Unverständnis, Vorurteilen und Misstrauen konfrontiert, die Suizidrate ist hoch. Um die Aufklärung über die Krankheit zu fördern und damit auch die aus Unkenntnis herrührende Stigmatisierung bzw. "soziale Distanz" zu bekämpfen, wurde der "Medienpreis Bipolar" geschaffen. Er steht, von der Lilly Deutschland GmbH unterstützt, unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Bipolare Störungen e.V. (DGBS e. V.) und wird von einer Jury aus Ärzten, Psychiatern, einem Betroffenen und einer Journalistin vergeben. Der Preis soll journalistisches Engagement und verantwortungsbewusste Rechercheprojekte auf dem Gebiet der bipolaren Erkrankungen würdigen. Dr. Wormer wird mit diesem Preis nicht zum ersten Mal ausgezeichnet: In der Kategorie Publikumspresse wurde sein Buch-Projekt "Bipolar - ein Leben mit extremen Emotionen - Depression und Manie" im Jahre 2003 mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet. Im Jahr darauf wurde er mit dem Projekt "Bipolar-Klassiker im Internet - Kraeplin online - Das manisch-depressive Irresein" in der Kategorie medizinische Fachpresse Ehrenpreisträger. Verlag und Redaktion gratulieren Herrn Dr. Wormer, der seit langen Jahren versierte Beiträge für die Neuro-Depesche und andere Depeschen der GFI verfasst ("EJW"), zur neuerlichen Ehrung ganz herzlich.

Das könnte Sie auch interessieren:

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?