Chronisch inflammatorische demyelinisierende Polyneuropathie (CIDP) | Neuro-Depesche 11/2015

IVIG verbessert Kraft und Beweglichkeit

Die CIDP ist eine Erkrankung des peripheren Nervensystems, die sich meist als symmetrische motorische Dysfunktionen in Armen und Beinen manifestiert. Eine gute Möglichkeit, die Symptome zu beheben, besteht in der Behandlung mit intravenösen Immunglobulinen (IVIG). Über ihre Erfahrungswerte berichteten jetzt Neurologen auf einem von CSL Behring veranstalteten Satellitensymposium beim DGN-Kongress in Düsseldorf.

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?