Komplexproteinfreies BoNt | Neuro-Depesche 6/2015

Incobutulinumtoxin A: Positive Erfahrungen über zehn Jahre

Das komplexproteinfreie Incobutulinumtoxin A ist derzeit bei Blepharospasmus, Torticollis spasmodicus und bei Schlaganfall-Patienten mit Spastik der oberen Extremitäten zugelassen. Auf einem von Merz unterstützten Symposium auf dem 5. Deutschen BoNT-Kongress 2015 zogen führende Experten ein Resümee der letzten zehn Jahre mit diesem reinen, proteolytisch aktiven Neurotoxin Botulinumtoxin (BoNT) und diskutierten die aktuellen Therapieherausforderungen.

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?