CGRP-Rezeptor-Antikörper | Neuro-Depesche 4/2019

Erenumab bei therapierefraktärer EM prophylaktisch wirksam

Inzwischen sind drei gegen das Calcitonin Gene-Related Peptide (CGRP) oder seinen Rezeptor gerichtete Antikörper zur prophylaktischen Behandlung bei episodischer und chronischer Migräne (EM, CM) zugelassen. Für den vollhumanen, per Autoinjektor s.c. verabreichten CGRP-Rezeptor-Antikörper Erenumab wurde in der Studie LIBERTY nachgewiesen, dass die Therapie auch in der therapieschwierigen Population von Patienten mit mehrfach behandlungsrefraktärer EM prophylaktisch wirksam ist.

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?