Perspektive

Neuro-Depesche 3/2021

Eptinezumab nun auch in Kanada zugelassen

Eptinezumab (VYEPTI®, Lundbeck), ein humanisierter monoklonaler CGRP-Antikörper, der alle 12 Wochen als 30-minütige i.v.-Infusion verabreicht wird, wurde nach der im Jahr 2020 erfolgten US-Zulassung am 12. Januar 2021 auch von Health Canada zur Migräne-Prophylaxe zugelassen.
Die Wirksamkeit und Sicherheit von Eptinezumab wurden in zwei Phase-IIIStudien – PROMISE-1 bei episodischer und PROMISE-2 bei chronischer Migräne – nachgewiesen: Der primäre Endpunkt der Abnahme der durchschnittlichen Migräne- Tage pro Monat (MMD) über die Wochen 1 - 12 wurde mit Signifikanz erreicht. In beiden Studien brachen nur 1,9 % der Patienten die Behandlung aufgrund von Nebenwirkungen ab. Die Europäische Arzneimittel- Agentur (EMA) hat der Einreichung der Unterlagen zu Eptinezumab Ende Dezember 2020 zugestimmt.
ICD-Codes: G43.9
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x