Therapie | Neuro-Depesche 10/2020

Epidyolex® auch in Metaanalyse wirksam

wirksam Das hochreine pflanzliche Cannabidiol (CBD)-Präparat Epidyolex® (GW Pharmaceuticals) ist – in Verbindung mit Clobazam (CLB) – zugelassen zur Behandlung von Patienten mit Lennox-Gastaut-Syndrom (LGS) und Dravet-Syndrom (DS). Jetzt bestätigt eine Metaanalyse von vier randomisierten, kontrollierten Phase-III-Studien die Wirksamkeit der Therapie: In der Gesamtpopulation von 396 LGS-Patienten (49 % unter CLB) und 318 DS-Patienten (64 % unter CLB) senkte die Behandlung mit 10 oder 20 mg CBD die primäre Anfallshäufigkeit versus Placebo: Die Treatment Ratio betrug in der LGS-Gruppe 0,70 und in der DS-Gruppe 0,71, sie lag in der Subgruppe der mit CLB-behandelten LGS- bzw. DS-Patienten bei 0,56 bzw. 0,63 (jeweils p = 0,0010). Die antikonvulsive Wirksamkeit von CBD10/20 mg bestätigte die Metaanalyse auch in der 50 %-Responder- Rate (Odds Ratio bei LGS: 3,14 bzw. 3,48; bei DS: 2,34 bzw. 2,78 ) sowie anderen Endpunkten wie die Gesamtanfallshäufigkeit und die Anzahl anfallsfreier Tage.

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?