Perspektive

Neuro-Depesche 11-12/2020

EMA nimmt Zulassungsantrag für Aducanumab an

Aducanumab (BIIB037, Biogen) ist ein monoklonaler Antikörper, der sich zur Behandlung der Alzheimer-Erkrankung in klinischer Prüfung befindet. Jetzt hat die EMA den Zulassungsantrag für die Indikation angenommen. Dies basiert auf klinischen Daten von Patienten mit Alzheimer- bedingtem Mild Cognitive Impairment (MCI) und leichter Alzheimer-Demenz der randomisierten, placebokontrollierten Phase-III-Doppelblindstudien EMERGE und ENGAGE. Danach hat Aducanumab das Potenzial, Amyloid-beta zu reduzieren, den kognitiven und funktionellen Verfall zu verlangsamen sowie die alltagsrelevanten Fähigkeiten der Patienten zu verbessern. Im Falle der Zulassung wäre Aducanumab die erste Therapie, die den Krankheitsverlauf bei Alzheimer-Erkrankten entscheidend beeinflussen könnte.
ICD-Codes: G30.9
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x