| Neuro-Depesche 3/2015

CAVE: Nach STN-THS nimmt die Impulsivität zu

Tiefe Hirnstimulation (THS) ist für viele „austherapierte“ Parkinson-Patienten die Behandlung der Wahl, aber es wird immer wieder von kognitiven Defiziten, Gedächtnisproblemen, Depression, Impulskontrollstörungen berichtet. Forscher gingen nun der Frage nach, ob die THS des Nucl. subthalamicus (STN) die Persönlichkeit verändert.

Bei 40 nicht-dementen Parkinson-Patienten (durchschnittlich 63 Jahre alt, H&Y-Stadium im ON und OFF: 2 bzw. 3) wurden vor und drei Monate nach STN-THS u. a. angewendet: Temperament and Character Inventory (TCI-125), Urgency, Premeditation, Perseverance, Sensation Seeking Impulsive Behaviour Scale (UPPS) und Neurotizismus- und Lügen-Subskalen des Eysenck Personality Questionnaire (EPQ-N, EPQ-L).
Trotz einer stark verbesserten motorischen Funktion (-29,1 Punkte nach UPDRS Teil III im OFF) und Verringerung der täglichen L-Dopa-Äquivalenzdosis (von 1217 auf 636 mg) sowie dem Absetzen von Dopaminagonisten bei der Hälfte zeigten die kontinuierlich stimulierten Patienten gegenüber Baseline niedrigere Werte auf den TCI-Skalen Persistence and Self-Transcendence (p = 0,006 bzw. p = 0,024). Die Angehörigen berichteten beim Follow up zudem eine signifikante Zunahme der Scores der UPPS-Skala Lack of Premeditation (p = 0,027). Die übrigen Bewertungen – auch jene zur Impulsivität – zeigten nach der Operation keine maßgeblichen Veränderungen. JL

KOMMENTAR

Offenbar verändert eine STN-DBS die Persönlichkeit von Parkinson-Patienten in Richtung einer höheren Impulsivität. Störungen von Impuls- und Affektregulation können Risikofaktoren für Suizidversuche sein und nicht zuletzt die Angehörigen stark belasten.

Quelle:

Pham U et al.: Personality changes after deep brain stimulation in Parkinson's disease. Parkinsons Dis 2015: 490507 [Epub ahead of print 29. Jan. 2015; doi: 10.1155/2015/490507]

ICD-Codes: G20

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?