Langzeitstudie zum CGRP-Rezeptor-Antikörper Erenumab bei EM

Neuro-Depesche 11-12/2020

Über inzwischen fünf Jahre anhaltend wirksam und sicher

Das zur prophylaktischen Behandlung der episodischen (EM) und chronischen Migräne (CM) eingesetzte Erenumab besitzt ein günstiges Sicherheits- und Verträglichkeitsprofil. Dass der Antikörper gegen den CGRP-Rezeptor auch über lange Zeiträume wirksam bleibt, zeigen die jüngst publizierten Daten einer offenen Verlängerungsstudie über fünf Jahre. Dies schilderten jetzt Kopfschmerzexperten auf einem von Novartis veranstalteten digitalen Pressegespräch im Rahmen des diesjährigen DGN-Kongresses.
Aktuelle Fünfjahresdaten der Open-Label- Extension der randomisierten, placebokontrollierten, Phase-II-Doppelblindstudie belegen, dass Erenumab bei Patienten mit einer EM über insgesamt fünf Jahren eine anhaltende Reduktion der monatlichen Migräne-Tage (MMD) bewirkt. Alle Patienten hatten anfänglich 70 mg Erenumab monatlich erhalten. Aufgrund einer Protokolländerung wurden die 250 in der Studie verbliebenen Patienten nach 24 Monaten auf die monatliche Gabe der 140-mg-Dosierung des CGRP-Rezeptor- Antikörpers umgestellt.
Die 215 über die gesamte Beobachtungsdauer in der Studie verbliebenen Patienten erfuhren eine durchschnittliche MMD-Reduktion um 5,3 Tage mit einem Rückgang von 8,7 Tagen zu Baseline auf 3,4 Tage im 5-Jahres-Follow-up. Dabei hatten sich unter Erenumab die MMD bei 69,3 % der Patienten um ≥ 50 %, bei 48,2 % um ≥ 75 % verringert und bei 35,8 % um 100 %. Diese Effekte gingen mit einer deutlichen mittleren Reduktion der Tage mit Einnahme Migräne-spezifischer A kutmedikamente v on 6 ,2 a uf 1,8 Tage einher.
Über die gesamte Studiendauer wurden keine neuen Sicherheitssignale beobachtet. Das Sicherheits- und Verträglichkeitsprofil von Erenumab stimmte mit dem aus dem bisherigen klinischen Studienprogramm überein. „Die neuen Daten bestätigen, dass Erenumab auch langanhaltend wirksam und langfristig sicher sein kann“, betonte Prof. Uwe Reuter, Berlin. Wie er hervorhob, ist Erenumab damit der in klinischen Studien am längsten beobachtete Migräne-Antikörper. Weltweit werden mit dem CGRP-Rezeptor-Antikörper inzwischen 480.000 Patienten behandelt. JL
Quelle: Digitales Pressegespräch: „Patientenversorgung bei MS und Migräne – Status, Chancen und Perspektiven.“ 10. Nov. 2020 anlässlich des 93. DGN-Kongresses. 
ICD-Codes: G43.8
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x