Ziel ist die Stabilisierung und Reintegration | Neuro-Depesche 9/2018

Unter Schizophrenie-Patienten ist der Anteil an Arbeitslosigkeit und Frühberentung hoch. Der insgesamt zunehmende Cannabis-Konsum stellt eine zusätzlich Hürde für Stabilisierung und Reintegration dar. Welche Wirkungen Depot-Antipsychotika, insbesondere Aripiprazol-Depot, auf Arbeitsfähigkeit, Funktionalität und Lebensqualität haben, war Thema eines Fortbildungsworkshops von Lundbeck und Otsuka Pharma.

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden