Neuropsychologische Studien ausgewertet

Entscheidungsfindung stark beeinträchtigt?

Eine MS geht häufig mit kognitiven Beeinträchtigungen und Verhaltensproblemen einher, die die Alltagsbewältigung und die Erfüllung beruflicher Aufgaben erschweren. Gerade die Entscheidungsfindung scheint von der Erkrankung gestört zu werden. Ein Team von Schweizer ...

Cladribin-Tabletten bei RRMS

nur für Fachkreise So verhalten sich Lymphozyten, T- und B-Zellen

Schwere Lymphopenien sind eine gefürchtete Nebenwirkung immunmodulierender MS-Medikamente. Wie die orale Kurzzeittherapie mit Cladribin-Tabletten, die eine selektive Immunrekonstitutionstherapie (SIRT) darstellt, sich auf die Änderungen von Lymphozyten und den Subsets an B- und T...

Ocrelizumab beim 4. EAN-Kongress in Lissabon

nur für Fachkreise Neue Vierjahres- und Sicherheitsdaten

Ocrelizumab ist sowohl bei schubförmiger MS (RMS) als auch bei früher primär progredienter MS (PPMS) zugelassen, bisher wurden mehr als 50 000 Patienten behandelt. Die anhaltende Wirksamkeit des anti-CD20-Antikörpers auf die MS-Kernparameter sowie die aktuellen ...

DMF im MS-Behandlungsalltag

nur für Fachkreise Wirksamkeitsvergleich in der ‚Real world‘

Mit dem oralen Dimethylfumarat (DMF) wurden weltweit schon mehr als 310 000 Patienten behandelt. Auf der 70. Jahrestagung der AAN in Los Angeles vorgestellte Daten belegen die klinische Wirksamkeit von DMF in der ‚Real world‘. Dies zeigen u. a. zwei von Biogen unterstützte...

Neue Daten

Alemtuzumab über sieben Jahre wirksam

Beim AAN 2018 in Los Angeles präsentierte Langzeitdaten belegen die anhaltende Wirkung des anti-CD52-Antikörpers Alemtuzumab (Lemtrada®, Sanofi Genzyme) bei schubförmiger MS: In der Verlängerung der beiden Phase-III-Studien CARE-MS I und II erhielten 59% bzw. 47% ...

Service

Cleo: Neue App für MS-Patienten

Mit der App Cleo bietet das Unternehmen Biogen allen Menschen mit MS einen neuen produktneutralen und werbefreien digitalen Service, der den Alltag erleichtern und die Adhärenz verbessern kann. Einmal auf dem Smartphone installiert, können sich die Nutzer aus den vier Kategorien ...

Stoßtherapie mit Methylprednisolon

CAVE: Leberschädigung „gar nicht so selten“

Bei akuten Schüben werden MS-Patienten seit Jahrzehnten mit hochdosierten Kortikosteroiden behandelt. Dass es unter einer Methylprednisolon-Pulstherapie offenbar nicht selten zu – teils schweren – Leberschädigungen kommt, zeigt die erste prospektive Studie zu dieser ...

Neue Registerdaten vom AAN zur Basistherapie

IFNß in Schwangerschaft und Stillzeit sicher

In der bislang größten prospektiven Kohortenstudie zur Sicherheit der Therapie der MS mit Interferon-beta (IFNß) 1a in der Schwangerschaft wurde jetzt bestätigt, dass es keine Hinweise darauf gibt, dass die seit mehr als 20 Jahre eingesetzten Medikamente dieser Klasse...

MS-Datenerhebung in Ontario

Erhöhte Prävalenz durch sinkende Mortalität?

In den letzten Dekaden hat sich die Prävalenz der MS stark erhöht. Auf der Suche nach den Gründen nahmen kanadische Wissenschaftler in einer großen populationsbasierten Kohorte die Beziehung zwischen erhöhter MS-Prävalenz und den Parametern Inzidenzund ...

Mesenchymale Stammzellen aus dem Fettgewebe

AdMSC in Phase-I/II-Studie zumindest sicher

Für Patienten mit sekundär-progressiven MS (SPMS) sind die Behandlungsoptionen nach wie vor begrenzt. Mit der Infusion autologer mesenchymaler Stammzellen aus dem Fettgewebe (Adipose-derived mesenchymal stem cells, AdMSC) besteht ein neuer Therapieansatz, dessen Machbarkeit und ...

Bilanzierte Diät in Phase-II-Studie erfolgreich

nur für Fachkreise PLP10 senkt ARR und Behinderungsprogression

Seit Jahren wird diskutiert, ob mehrfach ungesättigte Fettsäuren (polyunsaturated fatty acids, PUFA) einen Einfluss auf die MS haben. In einer klinischen Proof-of-concept-Studie reduzierte die bilanzierte Diät PLP10, eine spezielle Kombination von Omega (Ω)-Fettsä...

Neue Daten

Mavenclad® bei hochaktiver MS wirksamer

Eine post-hoc Analyse der zweijährigen Studie CLARITY zeigt, dass Cladribin-Tabletten (Mavenclad®, Merck) das Risiko einer nach 6 Monaten bestätigten EDSS-Progression im Gesamtkollektiv der MS-Patienten vs. Placebo um 47% reduzierte. Bei den Patienten mit hoher ...

Pharma Neu

Gilenya®: Zulassung in USA auch für Kinder

Nach eindeutig positiven Ergebnissen der doppelblinden Phase- III-Studie PARADIGMS hat die US-amerikanische FDA Fingolimod (Gilenya®, Novartis) als erste krankheitsmodifizierende Therapie bei pädiatrischen MS-Patienten zugelassen. In dieser ersten Phase-III-Studie bei Kindern und ...

THC/CBD bei MS-bedingter Spastik

nur für Fachkreise SAVANT bestätigt die positiven Erfahrungen

Die aktuelle europäische SAVANT-Studie bestätigt, dass das Oromukosalspray mit den synergistisch wirkenden Inhaltsstoffen THC (Delta-9-Tetrahydrocannabinol) und CBD (Cannabidiol) eine wirksame und nebenwirkungsarme Add-on-Therapie der Spastik bei MS und den damit einhergehenden ...

Kognitive Defizite bei pädiatrischen MS-Patienten

Auch die exekutiven Funktionen sind betroffen

Die Auswirkungen der MS auf die Kognition pädiatrischer Patienten wurde bereits in einer Reihe von Studien untersucht. In einer deutschen Studie wurden nun die Auswirkungen der Erkrankung insbesondere auf die exekutiven Funktionen der Kinder und deren Relation zur klinischen ...

 

x