Depression plus kognitive Beeinträchtigung

Alzheimer mit COGNISTAT erkennen?

Die Abgrenzung (mit kognitiven Beeinträchtigungen einhergehenden) depressiver Störungen von echten demenziellen Veränderungen kann schwierig sein. In einer japanischen Studie wurde geprüft, inwieweit sich kognitive Dysfunktionen älterer depressiver Menschen ...

Vortioxetin bessert kognitive Dysfunktion

In den USA wurde Vortioxetin (Brintellix®, Lundbeck) jetzt als einzigem Antidepressivum attestiert, dass es die Kognition depressiver Patienten verbessern kann, und dass dies in die Fachinformation aufgenommen werden kann. Mit acht zu zwei Stimmen votierte das Psychopharmacologic Drugs...

Pharma Neu

Aripiprazol-Depot jetzt auch als Fertigspritze

Das atypische Antipsychotikum Aripiprazol in Depotform (Abilify Maintena®, Otsuka Pharma/Lundbeck) zur Behandlung erwachsener Schizophrenie-Patienten ist ab dem 15. Jan. 2016 als praktisches Kit mit je einer Fertigspritze Aripiprazol- Depot 400 mg erhältlich. Mit der Zweikammer-...

Aripiprazol in Depotform

nur für Fachkreise Hoher Nutzen bei frühzeitigem Einsatz

Eine frühe und konsequente antipsychotische Therapie kann den Verlauf einer Schizophrenie deutlich verbessern. Dass dies auf das atypische Antipsychotikums in Depotform Aripiprazol besonders zutrifft, erläuterten renommierte Psychiater auf einem von Otsuka Pharma/Lundbeck unterst...

Metaanalyse zum COMT-Polymorphismus

Val158Met-SNP und Antipsychotika-Response

Dass ein relativ häufiger Singel nucleotid Polymorphismus (SNP) der Catechol-O-Methyltransferase (COMT) beeinflusst, wie gut Patienten mit einer Schizophrenie auf Antipsychotika ansprechen, legt eine Metaanalyse zu Patienten mit Val158Met-Variartion nahe.

Borderline-Persönlichkeitsstörung

Kognitive Rehabilitation kann psychosoziale Funktionen bessern

Follow-up-Studien zufolge weisen viele Patienten mit Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPD) trotz einer klinischen Remission weiterhin psychosoziale Funktionsdefizite auf. In Spanien wurden jetzt in einer randomisierten kontrollierten Studie die Effekte eines speziellen ...

Depression im Alter

Längere Symptomdauer – höhere Sterberate

Bei depressiven Patienten ist das Mortalitätsrisiko deutlich erhöht. Britische Ärzte haben nun in einer großen Langzeitstudie untersucht, ob bzw. in welchem Ausmaß die Dauer der depressiven Symptome die Sterberate beeinflusst.

Doppelblindstudie im Double-Dummy-Design

Lichttherapie auch bei nicht-saisonaler Depression hochwirksam

Die Lichttherapie ist bei saisonaler oder „Winterdepression” eine etablierte, evidenzbasiert wirksame Therapieoption. Kanadische Psychiater untersuchten nun in einer randomisierten, aktiv (SSRI) und Placebo-kontrollierten Studie jetzt die Wirksamkeit einer Lichttherapie bei ...

Therapieresistente bipolare Depression

EKT besser als Pharmakotherapie?

In Leitlinien wird die Elektrokrampftherapie (EKT) bei schwerer bipolarer Depression oft als Second-line-Option genannt. Norwegische Forscher überprüften in einer randomisiert- kontrollierten Studie nun, ob die EKT der medikamentösen Therapie bei therapieresistenter ...

Depression in der Schwangerschaft

Weibliche Föten stärker gefährdet als männliche

Eine Depression der Mutter in der Schwangerschaft kann die Entwicklung des Ungeborenen in mehreren Aspekten negativ beeinflussen. Britische Mediziner verschiedener Disziplinen prüften nun, inwieweit sich die prä- oder postnatale mütterliche Depression auf das ...

Therapie-Optionen

Tranylcypromin bei Depression

Der irreversible MAO-Hemmer Tranylcypromin (Jatrosom®; Aristo) vermindert durch eine nichtselektive und irreversible Hemmung der Monoaminoxidase (MAO) den Abbau der Transmitter Serotonin, Noradrenalin und Dopamin im ZNS. Die Wirksamkeit des einzigen in Deutschland zugelassenen ...

Depression bei Jugendlichen

Kann intensiver Sport die Symptome lindern?

Bewegung und Sport können gegen depressive Symptome helfen. Insbesondere bei Jugendlichen existieren zu den Effekten bislang aber nur wenige Untersuchungen. In einer randomisierten kontrollierten Studie haben Forscher aus Nottingham nun den Einfluss eines intensiven Sporttrainings auf...

Geriatrische Depression

SSRI plus Stimulans überlegen wirksam

Depressive Störungen bei Älteren gelten generell als schwierig zu behandeln. In einer randomisierten placebokontrollierten Doppelblindstudie wurde nun untersucht, inwieweit die Therapie mit einem SSRI an Wirksamkeit gewinnt, wenn die Patienten zusätzlich das Stimulans ...

 

x