Italienische Kohortenstudie ATENA

Kopfschmerztherapie in der Schwangerschaft

Kopfschmerzen können sich in der Schwangerschaft verbessern, aber auch verschlimmern oder auch neu auftreten. Die dagegen eingesetzten Medikamente gehen teilweise mit fetalen Risiken einher. In der retrospektiven Kohortenstudie ATENA wurde untersucht, wie sich die Kopfschmerztherapie ...

Kindliche Kopfschmerzen

Mind-Body-Therapien und progressive Muskelentspannung

Primäre Kopfschmerzen haben eine hohe Prävalenz – weltweit leiden zeitweise mehr als 50 % der Kinder darunter. Medikamente können zwar die Schmerzen lindern, jedoch keine ursächliche Behandlung bieten. Da Kopfschmerzen nachweisbar mit Stress assoziiert sind, k&...

Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2019

Kopfschmerz – Cannabis – Immunsystem

Neue Forschungsergebnisse und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin (DGS) sorgten für eine lebhafte fachliche Diskussion rund um die Diagnostik und Therapie chronischer Schmerzen.

Telemedizinische Betreuung bei Kopfschmerz

Genauso wirksam und sicher wie der Arztbesuch?

In einer randomisierten Nicht-Unterlegenheitsstudie (‚noninferiority trial‘) in Norwegen wurde untersucht, ob die telemedizinische Betreuung von Patienten mit nicht-akutem Kopfschmerz auf längere Sicht genauso wirksam und sicher ist wie eine herkömmliche ä...

Nach einer Kopfverletzung

Kopfschmerzrisiko fast verdoppelt

Nach Kopfverletzungen sind Kopfschmerzen das häufigste Akutsymptom. In der Nord-Trøndelag Health Study (HUNT) wurde jetzt überprüft, ob die Inzidenz eines erstmaligen Kopfschmerzes bzw. die Wahrscheinlichkeit für eine Exazerbation in den Jahren nach der ...
x