Neuro-Depesche 7-8/2014

Wenn der Faser-Muskel-Schmerz chronisch wird

Fibromyalgie-Patienten scheinen unabhängig von etwaigen depressiven Symptomen unter relevanten kognitiven Defiziten zu leiden, die mit ihren beruflichen und Freizeitaktivitäten interferieren. Turiner Forscher berichten, dass Aufmerksamkeit, Arbeits- und Langzeitgedächtnis sowie exekutive Funktionen bei 30 Patienten gegenüber 30 Gesunden jeweils signifikant stärker beeinträchtigt waren. Sie regen an, bei Fibromyalgie-Patienten einen einfachen Screening-Fragebogen anzuwenden und erst bei Hinweisen auf kognitive Defizite eine Testbatterie einzusetzen..


Quelle:

Tesio V et al.: Are fibromyalgia patients cognitively impaired? Objective and subjective neuropsychological evidence. Arthritis Care Res (Hoboken) 2014 [Epub ahead of print 21. Juli 2014; doi: 10.1002/acr.22403]



Link zur Originalarbeit


ICD-Codes: M79.7

GFI Der Medizin-Verlag

Anschrift

GFI. Gesellschaft für medizinische Informationen mbH
Paul-Wassermann-Straße 15
81829 München

Telefon: +49 89 4366300
Fax: +49 89 436630210
E-Mail: info@gfi-online.de

Copyright © 2015, GFI | AGB | Sicherheit und Datenschutz | Impressum